Die Technik / Smart-Repair / Farbmischcomputer / Umweltfreundlich

Das Smart-Repair-System ist ein airbrushähnliches Lackierverfahren, mit dem Lackschäden schnell und kostengünstig instandgesetzt werden. Modernste Technik und optimierte Lackierverfahren bei reduziertem, aber professionellen Aufwand, ermöglichen es deutlich unter den Kosten einer konventionellen Lackierung zu bleiben. Wolkenfreies beilackieren und nicht sichtbare Klarlackübergänge auf Altlackierungen sind jetzt möglich. Mit diesem System sparen Sie bis zu 60% der herkömmlichen Kosten. Sie brauchen auch Ihr Auto nicht wie bisher 2–3 Tage entbehren sondern nur 2–3 Stunden.

Der Farbmischcomputer

Über 65.000 Auto und Motorradlacke sind über Mikrocomputer und CD-Rom tongenau und markenunabhänig in Kleinstmengen nachzumischen. Eine Aktualisierung der Software erfolgt bis zu 3 mal im Jahr. Für die korrekte Mischung steht eine Präzisionswaage zur Verfügung, die Mischungen auf 1/100stel Gramm genau ermöglicht.

Der Materialverbrauch

Wir mischen Farbrezepturen von 10-20 Gramm an. Dieses reicht in der Regel für eine Smart-Repair-Lackierung aus.

Die Farbspritzpistolen

Zwei neue von der Fa. Sata entwickelte Smart-Repair-Düsensätze begünstigen den geringen Material- und Luftverbrauch. Trotz des geringen Luftdrucks von ca 0,9 bar -1,2 bar ermöglichen diese Spritzpistolen ein hervoragendes Spritzergebnis. Das schont die Umwelt. Bei einer herkömmlichen Lackierung beträgt der Spritzdruck ca. 4,5 bar. Das erfordert teure Spritz- und Absauganlagen.

Fazit

Ohne auf einen hohen Qualitätsstandard verzichten zu müssen, werden Lackreparaturen effizienter, schneller und kostengünstiger durchgeführt. Unsere Mitarbeiter sind ausgebildete Autolackierer, die eine langjährige Berufspraxis und eine Smart-Repair Zusatzausbildung vorweisen können.

Professionelles Arbeiten nur mit Profis!